Prüfungssessionen und Bewertung

Verfahrensregeln für die Abhaltung von Prüfungssessionen und die Bewertung der externen Kandidat/-innen

Das Lehrerkollegium hat am 9. November 2016 folgende Verfahrensregeln für die Abhaltung von Prüfungssessionen und die Bewertung der externen Kandidaten/Kandidatinnen beschlossen. 

Prüfungssessionen 

Die Prüfungssessionen für externen Kandidaten der 1. und 3. Klasse finden auf Wunsch der Abendschule zu Beginn des 2. Semesters statt. 

In der 2. Junihälfte finden Prüfungssessionen für externe Kandidaten aller Klasse statt. 

Kandidaten der 3. Klasse können in der 1. Prüfungssession zusätzlich zu den Prüfungen über die 3. Klasse in maximal 3 Fächern die fehlenden Prüfungen über die 1. und 2. Klasse nachholen. 

Ansuchen

Die Ansuchen und alle notwendigen Unterlagen müssen termingerecht innerhalb 15. November eingereicht werden. 

Aufgabenstellung 

Die Aufgabenstellung im jeweiligen Fach kann die Überprüfung der Kompetenzen über das gesamte Biennium in einer einzigen Prüfung (schriftlich und/oder mündlich getrennt) mit einer angemessenen Zeitvorgabe umfassen. 

Bewertung

Sind die Minimalanforderungen für die jeweils 1. Klasse des Bienniums nicht erfüllt, vergibt der Klassenrat für das gesamte Biennium eine negative Bewertung. 

Aufholprüfungen

Die Aufholprüfungen finden in derselben Form (schriftlich/mündlich) statt, die der Beschluss des Lehrerkollegiums vom 13.05.2015, Nr. 14, für interne Kandidaten festgelegt hat.

Der Beschluss gilt bis auf Widerruf.