Schüler/-innensprechtag

Seit dem Jahr 2012 wird nach Abschluss des 1. Semesters ein Schüler/-innensprechtag durchgeführt. Dort haben die Schüler/-innen Gelegenheit, sich in persönlichen Gesprächen mit ihren Fachlehrpersonen über ihre Kompetenzen und Leistungen sowie über ihre Verbesserungspotentiale zu informieren und auch zwischenmenschliche Themen zu besprechen.

Als Vorbereitung auf den Sprechtag erstellen alle Schüler/-innen eine Selbsteinschätzung in Bezug auf ihr Lernen. Diese ist persönlich und kann allgemein sein, aber auch auf einzelne Fächer eingehen. Sie betrifft die Themen Verhalten im Allgemeinen, Arbeits- und Leistungsbereitschaft sowie Lernerfolge bzw. Lernfortschritte. Die Klassenvorstände unterstützen die Schüler/-innen je nach Bedarf bei der Erstellung.

Während des Sprechtags sollte jeder/jede Schüler/-in mindestens drei Gespräche führen und Gesprächsthema und Tipps/Anregungen festhalten. Die Lehrpersonen bestätigen mit ihrer Unterschrift, dass das Gespräch stattgefunden hat.

In den Tagen nach dem Sprechtag führen die Klassenvorstände ein Gespräch mit der Klasse und überprüfen die Unterschriften der Lehrpersonen.

Bibliothek, Schulbar sowie alle EDV-Säle (für stille Freiarbeit am Computer) stehen den Schüler/-innen während der Zeit des Sprechtags offen.